Kosten

Hierzu haben wir eine gute Nachricht und eine schlechte Nachricht:

Die gute Nachricht zuerst:
Private Krankenkassen erstatten die meisten Angebote unserer Praxis. Rücksprache mit der jeweiligen Kasse ist jedoch ratsam; dies gilt ganz besonders für Paartherapie, die von den Kassen unterschiedlich gehandhabt wird.

Therapie von Kindern und Jugendlichen mit ihren Eltern kann ebenso wie Familientherapie (diese kann weder gesetzliche noch private Kassenleistung sein) beim Jugendamt beantragt und über das KJHG (Kinder- und Jugendhilfe-Gesetz) finanziert werden. Siehe Wegweiser.

Nun die schlechte Nachricht:
Eine Übernahme von Therapiekosten in unserer Praxis durch gesetzliche Krankenkassen ist nicht möglich.

Zuletzt noch einmal zwei gute Nachrichten:
Die Übernahme von Therapiekosten in unserer Praxis durch einige gesetzliche Krankenkassen ist im Kostenerstattungsverfahren möglich. Bitte fragen Sie uns, wenn Sie dies in Betracht ziehen.

Außerdem können selbstverständlich alle Beratungs- und Therapiestunden privat, bar oder gegen Rechnung, bezahlt werden. Aufgrund der überwiegend lösungsorientiert ausgerichteten Arbeit liegt der Stundendurchschnitt bei uns sehr niedrig.

[Seite drucken][nach oben]