AD(H)S

AD(H)S ist ein häufig und sehr kontrovers behandeltes Thema. Es ist sicher keine Krankheit, aber eine Disposition für besondere Stärken und auch für bestimmte Schwächen.

Wenn Sie ausgewogene Informationen dazu wünschen, finden Sie unter Allgemeine Informationen zum Thema AD(H)S Hinweise auf Charakteristisches, auf die derzeit gültige Erklärung (Bedeutung), auf Hilfen im Alltag und die Vermeidung von Spätfolgen.

Wenn Sie erwachsen sind und sich mit der Frage auseinandersetzen, ob Sie ein AD(H)S haben könnten, klicken Sie bitte auf AD(H)S bei Erwachsenen.

Im Rahmen unser langjährigen Arbeit mit AD(H)S-Kindern und ihren Eltern, Familien und LehrerInnen haben wir ein Therapiekonzept entwickelt: SMILE (SystemischMultimodalIntegrativLösungsorientiertEntlastend). Es bietet Bewährtes und Neues und wird von Kindern und Eltern in der Regel gern angenommen und als hilfreich beschrieben.

Unter AD(H)S bei Kindern und Jugendlichen finden sich allgemeine Hinweise darauf, wann Beratung eingeholt werden sollte und welche Hilfen es gibt. Diese können sowohl durch Krankenkassen bei spezialisierten, niedergelassenen Therapeuten finanziert werden als auch über die Jugendämter. Informationen darüber bietet der Wegweiser für die Beantragung einer ambulanten Psychotherapie für Kinder/Jugendliche.

In Vorträgen, Workshops und Seminaren geben wir unser Wissen und unsere Erfahrungen mit AD(H)S und unserem Therapiekonzept SMILE weiter. Themen und Termine unserer Fachtage finden sich unter Fortbildung.

[Seite drucken][nach oben]