Elisabeth Schmidt

Arbeitsschwerpunkte
Familienrecht (insbesondere Recht der elterlichen Sorge und Umgang)
Familienmediation (assoziiertes Mitglied in der BAFM Bundesarbeitsgemeinschaft Mediation)
Verfahrenspflegerin (Vertretung von Kindern in Verfahren der elterlichen Sorge und des Umgangs)

Beruflicher Werdegang
Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Heidelberg, Studium des französischen Rechts und der französischen Rechtssprache am Max-Planck-Institut für internationales öffentliches Recht und Völkerrecht
Referendariat in Heilbronn, Mannheim und Konstanz
seit 1993 als Rechtsanwältin tätig
seit 1998 in Heidelberg selbständig mit dem Schwerpunkt Familienrecht
seit 2001 in Berlin
2. Vorstandsvorsitzende im Landesverband des Kinderschutzbundes Berlin e.V.
2. Vorstandsvorsitzende im Verband Anwalt des Kindes VAK Landesverband Berlin-Brandenburg e.V.

Zusatzausbildungen
Ausbildung in der Mediation (beim Institut für Mediation in Heidelberg)
Ausbildung als Verfahrenspflegerin (§ 50 FGG) (beim Institut für Gericht und Familie in Berlin IGF)

[Seite drucken][nach oben]